Food and Drink Lifestyle & Wohnen Technik

Homeparty mit dem Krups Cook 4 Me +

*Dieser Beitrag beinhaltet Werbung!*

Hallo liebe Leser/innen,

wie ihr bestimmt mitbekommen habt, durfte ich den Wunderkessel Krups Cook 4 Me + über myhomeparty.net testen. Gäste wurde eingeladen und ich erstellte mit einer meiner Gäste ein 3-Gänge-Menü, d.h. welche Rezepte probieren wir aus und was benötigen wir alles. Es war meine erste Homeparty überhaupt. Über den Wunderkessel habe ich euch hier schon berichtet.


Speisekarte 3-Gänge-Menü

Vorspeise

Gemüseeintopf

Hauptspeise

Hähnchen mit Kartoffeln

Nachspeise

Leichte Schokocreme


Bevor die Gäste nun kamen, musste erstmal der Tisch gedeckt werden mit vielen kleinen Infos über den Wunderkessel und einem Gastgeschenk “Der Kochlöffel”, eine sehr schöne Idee. Danke dafür.

Die Aufgabe zur Homeparty bestand darin 3 Teams zu bilden, jedes Team sollte sich um ein Gericht kümmern, es vor- und zubereiten. Dazu gab es Bewertungskarten, man sollte die Kriterien Schnelligkeit, Einfachheit und Geschmack mit 0 – 10 Punkten bewerten. Und daraus sollte das Gewinnerteam ermittelt werden, bei uns waren alle Gewinner.

Vorspeise

Gemüseeintopf

Zutaten für den Gemüseeintopf

 

Zuerst wurden alle Zutaten geschnippelt, abgewogen und bereit gestellt. Danach wurde die Butter zum schmelzen gebracht, das Gemüse hinzugefügt, sowie  Wasser, Mehl und mit Salz und Pfeffer würzen. Nur noch Garen und fertig, die Vorspeise hat von allen Gerichten am längesten gedauert, aber trotzdem eine super Schnelligkeit, ruckzuck ist ein Eintopf fertig.

Dann hieß es: der Garvorgang ist beendet und der Wunderkessel lief Dampf ab, aber er ließ nicht nur Dampf ab, sondern die ganze Brühe lief hinten raus, es lief alles in den Kondenswasserbehälter und es spritzte überall hin, wir haben solange gewartet bis er fertig war, leider konnten wir uns nicht erklären warum er das gemacht hat. Wir haben genau nach den Vorgaben die Zutaten vorbereitet.

   

Der Gemüseeintopf konnte sich trotzdem sehen lassen

Ich habe noch nie geriebenen Käse zum Eintopf gegessen und muss sagen, das kann sich sehen lassen. Der Eintopf an sich hat sehr leer geschmeckt, wir hätten ihn wahrscheinlich etwas nachwürzen sollen, aber mit den Brot Croutons, dem geriebenen Käse und der Petersilie und zusätzlich etwas Salz hat es Okay geschmeckt, uns aber nicht vom Hocker gehauen. Satt sind wir trotzdem schon von der Vorspeise geworden. Beim nächsten Mal kann ich mir auch Kartoffeln darin vorstellen und vielleicht sollte man den Eintopf eine Nacht ziehen lassen, dann schmeckt es am nächsten Tag bestimmt noch besser. Und anstatt nur Wasser würde ich Gemüsebrühe hinzufügen.

Hauptspeise

Hähnchen mit Kartoffeln

Zutaten für Hähnchen mit Kartoffeln

 

Zuerst wurde das Hähnchen gebraten im Olivenöl, jede Seite 3 min., wir haben aber alles etwas länger braten lassen, weil wir uns nicht sicher waren ob es wirklich durch ist. Dann sollten die restlichen hinzugefügt werden, die Gemüsebrühe, die italienischen Kräuter, Saft einer halben Zitrone sowie Salz und Pfeffer. Serviert haben wir das Hähnchen mit Kartoffeln und Nudeln. Uns fiel dann auf, dass eine Beilage noch gefehlt hat.

Das Hähnchen hat sehr gut geschmeckt, es war schön zart und weich, diesmal war uns leider die Soße zu dünn, sie war wie Wasser, beim nächsten mal würden wir sie etwas andicken und noch eine Gemüsebeilage hinzufügen. Wenn man das Gericht mit Nudeln isst, könnten wir uns vorstellen, das Hähnchen mit der Soße nach Rezept zu machen, dann die gekochten Nudeln in den Wunderkessel mit zufügen und kleine Cocktailtomaten und das für ca. 3 min. nochmal garen.

Nachspeise

Leichte Schokocreme

Zutaten für die leichte Schokocreme

Alle Zutaten sollen in den Wunderkessel bis eine glatte Masse entsteht und dann wird es gekocht.

Auf dem Display stand, köcheln lassen für ca. 8 min., aber ich muss sagen es hat so stark geköchelt und geblubbert, das haben wir keine 8 min. ausgehalten, denn es hat auch gespritzt durch das köcheln, trotzdem wir es nicht nach Anweisung gemacht haben, wurde die Schokocreme fest. Aufgepeppt haben wir die Schokocreme mit frischen gezuckerten Johannisbeeren aus dem Garten.

Und wie man sieht hat es jedem geschmeckt 🙂

Jedes Team hat sich große Mühe gegeben und war eifrig bei der Sache, vielen Dank, auch den Jüngsten hat es Spaß gemacht. Punkten konnte bei uns das Dessert, das hat bei einigen die volle Punktzahl (30) bekommen.

Mein Fazit zur ersten Homeparty

Als erstes wird das Dessert beim nächsten Mal gemacht, da es nach der Zubereitung warm ist und eine Weile brauch zum auskühlen. Und ich muss sagen eine Homeparty mit einem 3-Gänge-Menü in einem Wunderkessel ist etwas anstrengend da man immer wieder alles abwaschen muss, welches Zeit in Anspruch nimmt. Ich war abends fertig und froh als ich aus der Küche raus war und nicht mehr abwaschen musste.

Habt ihr schon mal eine Homeparty veranstaltet? Es gibt ja verschiedene, am bekanntesten sind glaube ich Tupperware und Partylite.

Eure Sabsi :*

 *****************************************************************************

Ich weise darauf hin, dass durch die Erstellung von Kommentaren und Likes personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden. (ggf. Name, Blog, E-mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht. Weiterhin weise ich daraufhin, dass dieser Beitrag

  • Artikel enthält, welche uns kostenlos und unverbindlich von Unternehmen zugesendet wurden (SPONSORED POSTING)
  • Artikel enthält, die uns kostenlos zugesandt wurden im Rahmen eines Produkttests. Gegenleistung: Blogartikel. Der Artikel basiert auf unserer freien Meinung (SPONSORED POSTING)
  • Artikel enthält, die wir selbst gekauft haben und wir in keiner Verbindung mit dem Unternehmen stehen (NOT SPONSORED) 
  • Artikel enthält, die wir in Kooperation von einem Unternehmen erworben haben. Für diesen Blogpost werden wir bezahlt. (SPONSORED POSTING) 
  • Affiliate Links enthält, wodurch personenbezogene Daten nur für die Abwicklung der Zuordnung des Affiliate Links, erhoben werden. (SPONSORED POSTING) 

 

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.