Werbung – Dieser Beitrag ist freiwillig entstanden und beinhaltet wegen Nennung Werbung. Er ist nicht bezahlt.

Wohltuende Wärmewirkung zur Massage für Nacken, Schultern und Rücken. 😀

Kennt ihr das auch, nach einen langen Tag und natürlich schlechtem Wetter werden wir oft von Muskelbeschwerden begleitet, ich wünsche mir dann immer eine Massage, aber keiner hat Lust dazu, also greife ich zurück auf eine Salbe, es geht schnell und ich muss meine Liebsten nicht bedrängen ihre Zeit zu opfern um mir etwas Gutes zu tun. 😉

Ein Wärmebalsam, das gleichzeitig die Haut pflegt, Verspannungen löst und nicht zu heiß wird, ist von mir oft erwünscht.
Empfehlen kann ich euch da das Kneipp Wärmebalsam mit Arnika. (100 ml 5,99 Euro)

Die Arnika ist eine der bekanntesten Arzneipflanzen und das schon seit Jahrhunderten. Das Extrakt ist als wohltuendes, revitalisierendes Naturmittel bekannt. In der Kräuterkunde ist Arnika als revitalisierendes Mittel bekannt und beugt z.B. als Öl bei einer intensiven Massage Muskelkater vor.

Auch bei Kneipp® ist die Arnika eine wichtige Heilpflanze und deshalb findet sie sich in so manchen Produkten wieder.

Die Auftragung ist ganz einfach, auf die betroffenen Stellen großflächig und gründlich einmassieren. Nach dem Auftragen kann es zu einer leichten Rötung an den Stellen kommen, welches aber normal und ein Zeichen der  durchblutungsanregenden Wirkung ist!

Ich bin sehr zufrieden mit dem Wärmebalsam, ich liebe diesen Geruch von Arnika, mein ganzes Schlafzimmer riecht immer nach dem Auftragen so schön, zum Leid von meinem Hund, der mag dann nicht mehr kuscheln. Ich habe auch eine Kleinigkeit zu bemängeln, sobald die Wärmung einsetzt, stellt sich bei mir ein Juckreiz ein, es juckt die ganze Zeit, manchmal würde ich es am Liebsten sofort wieder abwaschen, aber das ist nicht immer so.

Hast du Lust bekommen auf eines von den Produkten, dann schnappe dir noch jetzt im August 15% Rabatt im Onlineshop:

Alles Liebe, Eure Sabsi

Schlagwörter: , ,