*Dieser Beitrag beinhaltet Werbung!*

Hallo Ihr Lieben,

wir hatten die Möglichkeit den neuen Landliebe Landkäse zu testen. 4200 Teilnehmer wurden bei trnd gesucht und wir waren mit dabei.

Schnell haben wir den Käse eingekauft bei REWE und kurz vorm Urlaub wurde eine Packung verzehrt, in den Urlaub durfte uns auch der Käse begleiten und die letzte Packung haben wir gestern aufgebraucht.

Den Landliebe Käse gibt es in 3 Verschiedenen Varianten:

  • sanft-aromatisch
  • zart-würzig
  • sahnig-mild

In unseren REWE haben konnten wir nur 2 Varianten entdecken und kaufen und zwar “sanft-aromatisch” und “zart-würzig”, schade das es die 3. Variante nicht gab.

In der Verpackung befinden sich 150g für 1,99€ und diese ist wiederverschließbar, das ist sehr praktisch, denn somit bleibt es auch bis zur letzten Scheibe frisch.

Wie alle Landliebe Produkte wird auch der Landkäse nach der bewährten Qualitätsgarantie hergestellt, die die gesamte Herstellungskette von der Fütterung der Kühe bis hin zum Kühlregal umfasst.

  • mit guter Landliebe Landmilch aus traditioneller Fütterung ohne Gentechnik
  • alle verwendeten Rohstoffe ohne Gentechnik
  • für Vegetarier geeignet
  • Laktosefrei

 

Unser Fazit:

Der Käse hat gut geschmeckt und er war immer frisch nach dem verschließen, bei den “sanft-aromatischen” waren mir irgendwie die Scheiben zu dünn und er hat ziemlich leer geschmeckt, für mich zu sanft. Wahrscheinlich hätte mir der “sahnig-milde” mehr zugesagt und der “zart-würzige” war sehr lecker und er hatte Löcher. Für uns ist es super das er laktosfrei ist, darauf achten wir auch beim Kauf. Für 1,99€ finde ich den Käse etwas zu teuer, ich denke 1,49€ würden es auch machen, denn es gibt Käse da ist mehr drin für 1,99€.

*****************************************************************************

Ich weise darauf hin, dass durch die Erstellung von Kommentaren und Likes personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden. (ggf. Name, Blog, E-mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht. Weiterhin weise ich daraufhin, dass dieser Beitrag

  • Artikel enthält, welche mir kostenlos und unverbindlich von Unternehmen zugesendet wurden (SPONSORED POSTING)
  • Artikel enthält, die mir kostenlos zugesandt wurden im Rahmen eines Produkttests. Gegenleistung: Blogartikel. Der Artikel basiert auf meiner freien Meinung (SPONSORED POSTING)
  • Artikel enthält, die ich selbst gekauft habe und ich in keiner Verbindung mit dem Unternehmen stehe (NOT SPONSORED) 
  • Artikel enthält, die ich in Kooperation von einem Unternehmen erworben habe. Für diesen Blogpost werde ich bezahlt. (SPONSORED POSTING) 
  • Affiliate Links enthält, wodurch personenbezogene Daten nur für die Abwicklung der Zuordnung des Affiliate Links, erhoben werden. (SPONSORED POSTING)