Rezension

[Rezension] Selection – Triologie – Die Elite

*Dieser Beitrag beinhaltet Werbung!*

Selection – Die Elite*
Triologie Band 1 – 3*
Taschenbuch | 384 Seiten
9,99 €
ISBN: 978-3737362429
Erscheinungsdatum 20. 02. 2014

_________________________ Über die Autorin _________________________

Kiera Cass wurde in South Carolina, USA, geboren und lebt heute mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Virginia. Die Idee zu den »Selection«-Romanen kam ihr, als sie darüber nachdachte, ob Aschenputtel den Prinzen wirklich heiraten wollte – oder ob ein freier Abend und ein wunderschönes Kleid nicht auch gereicht hätten … Mit ihren »Selection«-Romanen hat sie es weltweit auf die Bestseller-Listen geschafft.

_________________________ Klappentext _________________________

Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von
Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine von
ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer
noch ihrer großen Liebe Aspen? Aber warum hat sich dann der charmante,
gefühlvolle Prinz hineingeschlichen? America muss die schwerste
Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem
schrecklichen Vorfall, der alles ändert.

_________________________ Buchtrailer _________________________

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/aeoipe3n_ec

_____________________________ Meine Meinung_____________________________

Da ich mir Band 1-3 in einer Box gekauft habe, kann ich leider nicht das Cover vom Taschenbuch beschreiben, aber das Cover finde ich total hübsch gemacht, die Farben, die Frau, es sieht so edel aus.

“Selection – Die Elite” ist der zweite Teil dieser Triologie, nachdem ich Band 1 regelrecht verspeist habe, war ich sehr gespannt auf den zweiten Teil. Es ist wundervolles Jugendbuch über die große Liebe im Rahmen einer Castingshow.

Das Buch hat einen sehr flüssigen und leichten Schreibstil und man kann sich alles ganz genau bildlich vorstellen, daher viel es mir auch wieder schwer das Buch aus den Händen zu nehmen.  Die Geschichte wird weiterhin  in der ICH-Perspektive von America erzählt.

Im zweiten Teil erfährt man mehr über Dreiecksbeziehung zwischen America, ihrer ersten großen Liebe Aspen und dem Prinzen Maxon . America kann sich nur schwer entscheiden, weswegen es zu einigen unschönen Situationen kommt.  Die Hauptcharaktere America, Aspen und Maxon entwickeln sich im Lauf des zweiten Teils immer weiter. America mit ihrem starken Charakter lässt sich immer weniger sagen und handelt hauptsächlich nach ihrem Gerechtigkeitssinn. Während Maxon ebenfalls einen starke Persönlichkeit entwickelt und sich von seinem Vater nicht mehr alles sagen lässt. Aspen geht für America viele Risiken ein und hilft ihr bei allen Problemen.

Die Spannung im Buch ist relativ hoch gehalten. Natürlich fiebert man mit America mit und schaut ihr bei den Aufgaben zu, die es zu bewältigen gibt. Nochdazu sorgen einige Angriffe der Rebellen für viel Spannung!

America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Bis ein grauenhafter Vorfall alles verändert…

_________________________ Fazit _________________________

Die Idee für das Buch finde ich immer noch extrem gut: Die Geschichte spielt in einem alternativen Amerika der Zukunft, indem die Gesellschaft in unterschiedliche Kasten eingeteilt ist und von einer Monarchie regiert wird. Das Ende des zweiten Teils verspricht einen spannenden dritten Teil.

Achtung – “Selection” könnte auch dich süchtig machen! 😉

 

Ich weise darauf hin, dass durch die Erstellung von Kommentaren und Likes personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden. (ggf. Name, Blog, E-mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht. Weiterhin weise ich daraufhin, dass dieser Beitrag

  • Artikel enthält, welche uns kostenlos und unverbindlich von Unternehmen zugesendet wurden (SPONSORED POSTING) 
  • Artikel enthält, die uns kostenlos zugesandt wurden im Rahmen einer Rezension. Gegenleistung: Blogartikel. Der Artikel basiert auf unserer freien Meinung (SPONSORED POSTING)
  • Artikel enthält, die wir selbst gekauft haben und wir in keiner Verbindung mit dem Unternehmen stehen (NOT SPONSORED) 
  • Artikel enthält, die wir in Kooperation von einem Unternehmen erworben haben. Für diesen Blogpost werden wir bezahlt. (SPONSORED POSTING) 
  • Affiliate Links enthält, wodurch personenbezogene Daten nur für die Abwicklung der Zuordnung des Affiliate Links, erhoben werden. (SPONSORED POSTING)

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.