WERBUNG – Die Krups i Prep&Cook wurde mir freundlicherweise für diesen Blogartikel zur Verfügung gestellt –

Hallo Ihr Lieben,

wir essen sehr gerne Bolognese und dieses Rezept haben wir jetzt bestimmt jede Woche mit der Küchenmaschine gekocht, es schmeckt einfach nur Leeeecckkkkerrr.


Zutaten:

  • 1 Zwiebel, halbiert (hab ich weg gelassen)
  • 2 Knoblauchzehen, halbiert (hab ich weg gelassen)
  • 2 Päckchen Suppengrün, in Stücken (ich nehme 1x Suppengrün)
  • 2 EL Öl
  • 500g Gehacktes
  • 5 EL Tomatenmark
  • 500g passierte Tomaten
  • 1 Würfel Fleischbrühe
  • 200ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Paprika, edelsüß
  • Pfeffer, Salz, Zucker
  • 1 EL Oregano
  • 500g Spagetti
  • geriebener Parmesan

Zuerst benötigt ihr den Ultrablade – Universalmesser, denn das ganze Gemüse soll ja zerkleinert werden, hier wiederhole ich meistens Schritt 1 zweimal, beim ersten Mal ist es mir noch zu grob.
Danach wird der Aufsatz durch den Misch-/Rühraufsatz ersetzt, dazu kommt das Öl und nun wird es 3 min. gebraten/gekocht/gegart. Danach kommen die restlichen Zutaten rein und alles wird für 45 min. gegart.
In einem extra Topf werden die Spagetti auf dem Herd gekocht.

Nun kann man es mit Parmesan servieren.
Super Lecker!!!

Ich habe von manchen gelesen, das sie vorher das Gehackte in der Pfanne anbraten zwecks dem Geschmack, aber das ist wirklich Geschmackssache. Da wir am Wochenende meist 7 Personen sind, habe ich dieses Rezept einmal mit den angegeben Zutaten und zusätzlich noch die Hälfte von den angegebenen Zutaten in den Top getan und es hat gepasst. Wir haben die max. Grenze nicht überschritten.

In diesem Sinne, eure Sabsi :*


Related Post

Schlagwörter: , , , , , ,